© Amt für Städtebau Zürich, Juliet Haller

18. No­vem­ber 2020 | Mit­glie­der­ver­samm­lung

Die Mit­glie­der­ver­samm­lung 2020 hat auf­grund von Co­vid-19 vir­tu­ell statt­ge­fun­den.

2. April 2020 | Ge­ne­ral­ver­samm­lung

Zir­ku­lar­be­schluss


Die Ge­ne­ral­ver­samm­lung 2020 hat auf­grund von Co­vid-19 vir­tu­ell statt­ge­fun­den.

12. Sep­tem­ber 2019 | Mit­glie­der­ver­samm­lung

Ver­kehrs­be­trie­be Stadt Zü­rich


Die dies­jäh­ri­ge Mit­glie­der­ver­samm­lung fand in der Zen­tral­werk­statt der VBZ in Zü­rich-Alt­stet­ten statt. Gast­ge­ber war Tol­ga Ece, Lei­ter Kom­pe­tenz­zen­trum Ri­si­ko- und Ver­si­che­rungs­ma­nage­ment der Stadt Zü­rich. Sei­tens VBZ wur­de der An­lass von Herr Re­to Hähn­lein vom Event­ma­nage­ment or­ga­ni­siert. Die zahl­rei­chen Mit­glie­der wur­den an ei­nem strah­len­den Tag mit Kaf­fee und Bröt­chen emp­fan­gen.


Im Rah­men der Mit­glie­der­ver­samm­lung muss­ten wir uns lei­der von Ro­land Botz ver­ab­schie­den, der al­ters­hal­ber aus der Swiss­com schei­det. Sei­ne re­gel­mäs­si­ge Teil­nah­me an un­se­ren Tref­fen und sei­ne fach­li­chen Bei­trä­ge in den ER­FA-Run­den wer­den ihm ver­dankt. Nach den of­fi­zi­el­len Trak­tan­den durf­ten wir uns im Per­so­nal­re­stau­rant der VBZ ku­li­na­risch ver­kö­sti­gen.


Nach dem Mit­tag­es­sen wur­den wir von Wer­ner Speck hin­ter die Ku­lis­sen von VBZ ge­führt. Da­bei er­fuh­ren wir, dass die 258 Schie­nen­fahr­zeu­ge und 230 Bus­se täg­lich die Di­stanz von mehr als 80'000 km fah­ren. Dies ent­spricht ei­ner Fahr­lei­stung von zwei­ma­li­ger Um­run­dung des Er­d­äqua­tors. Im Jahr 2018 be­för­der­ten die VBZ rund 324 Mil­lio­nen Pas­sa­gie­re. Täg­lich stei­gen so­mit fast 900'000 Fahr­gä­ste in ir­gend ei­ne Li­nie der VBZ ein. Mit ei­ner ei­ge­nen Schrei­ne­rei, Schlos­se­rei, Elek­tro­ab­tei­lung und Sprit­ze­rei wä­ren die VBZ in der La­ge, ei­ge­ne Tram­fahr­zeu­ge zu kon­stru­ie­ren. Die Pro­duk­ti­on der neu­sten Ge­ne­ra­ti­on, die Fle­xi­ty-Trams von Bom­bar­dier sind in vol­lem Gang. Die er­sten Fahr­zeu­ge wer­den ge­gen En­de 2019 aus­ge­lie­fert und kom­men ab Som­mer 2020 in den Li­ni­en­be­trieb. Die gröss­te Ver­än­de­rung für die Fahr­gä­ste: Holz- statt Stoff­sit­ze.

4. April 2019 | Ge­ne­ral­ver­samm­lung

Ge­org Fi­scher Pi­ping Sy­stems, Schaff­hau­sen


Die 26. Ge­ne­ral­ver­samm­lung der VIB wur­de bei der Ge­org Fi­scher in Schaff­hau­sen durch­ge­führt. Chri­stoph Loch­mann, In­suran­ce Ma­na­ger bei der Ge­org Fi­scher AG durf­te im Hom­ber­ger­haus ei­ne gros­se An­zahl Teil­neh­men­der zur dies­jäh­ri­gen Ge­ne­ral­ver­samm­lung be­grüs­sen. Vor der Durch­füh­rung der ei­gent­li­chen Ge­ne­ral­ver­samm­lung hat­te Mar­ti­na Hor­ny, eben­falls In­suran­ce Ma­na­ger bei GF, das GF Ver­si­che­rungs­kon­zept mit Schwer­punkt Risk Ma­nage­ment und Cap­ti­ve vor­ge­stellt.


An­läss­lich der Ge­ne­ral­ver­samm­lung hat Mar­tin Käp­pe­li als Vor­stands­mit­glied und Se­kre­tär de­mis­sio­niert und ein neu­es Vor­stands­mit­glied konn­te mit Da­ni­el Kal­ber­mat­ter ein­ge­setzt wer­den.


Im An­schluss an die Ge­ne­ral­ver­samm­lung wur­den den Teil­neh­men­den im Rah­men ei­ner Werks­füh­rung ei­ni­ge Pro­duk­te aus der um­fang­rei­chen Pa­let­te (ca. 100'000 ver­schie­de­ne Pro­duk­te) der gröss­ten Di­vi­si­on GF Pi­ping Sy­stems ge­zeigt. Da­bei lern­ten sie nicht nur de­ren Ver­wen­dungs­zwecke ken­nen, son­dern konn­ten selbst mit­ver­fol­gen, wie das ei­ne oder an­de­re Pro­dukt her­ge­stellt wird. Be­ein­druckend war hier­bei der sehr ho­he Au­to­ma­ti­ons­grad, aber auch wie sau­ber und hell die Pro­duk­ti­ons­stät­ten sind. Im Wei­te­ren konn­te auch noch das Dis­tri­bu­ti­ons­zen­trum mit sei­nem rie­si­gen Hoch­re­gal­la­ger be­sich­tigt wer­den, von wo die Pro­duk­te in die gan­ze Welt ver­sandt wer­den.


Wei­te­re In­fos: Link

VorstandPräsident liest JahresberichtPräsentation von Patrick MeyerWerkshalleArbeitszelleAutomatisierung

19./20. Sep­tem­ber 2018 | Mit­glie­der­ver­samm­lung

Pump­spei­cher­werk Linth-Lim­mern, Axpo


Tho­mas Erb, Lei­ter Ver­si­che­run­gen der Axpo Grup­pe durf­te am 19.09.2018 im Ho­tel Tö­di, Tier­fehd, ei­ne gros­se An­zahl Teil­neh­men­de zur Mit­glie­der­ver­samm­lung be­grüs­sen. Vor der Durch­füh­rung der ei­gent­li­chen Mit­glie­der­ver­samm­lung hat der Gast­ge­ber das Axpo Ver­si­che­rungs-Ma­nage­ment und das Pro­jekt «Pump­spei­cher­werk Lim­mern» der Kon­zern­ge­sell­schaft Kraft­wer­ke Linth-Lim­mern AG kurz vor­ge­stellt. 

 

Im An­schluss an die Mit­glie­der­ver­samm­lung ha­ben wir ge­mein­sam ein fei­nes Nacht­es­sen im Ho­tel Tö­di ein­ge­nom­men und in die­sem auch - erst­mals im Rah­men ei­ner Mit­glie­der­ver­samm­lung - die Nacht ver­bracht. 

 

Am 20.09.2018 stand die Be­sich­ti­gung des Jahr­hun­dert-Bau­werks «Pump­spei­cher­werk Lim­mern» auf dem Pro­gramm. Wir fuh­ren von Tier­fehd aus mit der Stand­seil­bahn tief in den Berg hin­ein zum Herz­stück der An­la­ge, den im­po­san­ten Ma­schi­nen- und Trans­for­ma­to­ren-Ka­ver­nen, wel­che sich auf rund 1'700 m.ü.M. be­fin­den. Nach ei­nem in­for­ma­ti­ven Film­bei­trag ha­ben wir un­ter fach­kun­di­ger Füh­rung viel In­ter­es­san­tes und Wis­sens­wer­tes über den Bau des Kraft­werks, die wich­tig­sten An­la­gen und den Be­trieb des gröss­ten Pump­spei­cher­werks der Schweiz er­fah­ren. 


Link zum Film zum Pump­spei­cher­werk Linth-Lim­mern, Axpo

Link


Präsentation Thomas ErbApéroApéroOldtimer von Rolf MeyerÜbersichtAufgangKavernenTransformatorTurbineKaverne von ObenBahn transportiert Lastwagen (© Axpo)Maschinenkaverne (© Axpo)Bau der Staumauer (© Axpo)Staumauer am Muttsee (© Axpo)

22. März 2018 | Ge­ne­ral­ver­samm­lung

Post Brief­zen­trum Zü­rich-Mül­li­gen


Der An­lass star­te­te gleich mit der Be­sich­ti­gung der ein­drück­li­chen An­la­ge. Nach ei­ner per­sön­li­chen Be­grüs­sung durch Ro­bert Im­holz, Lei­ter des Zen­trums, durf­ten die Teil­neh­men­den un­ter kun­di­ger Füh­rung ei­ne um­fas­sen­de Be­sich­ti­gungs­tour durch das gröss­te der ins­ge­samt 3 Brief­zen­tren in der Schweiz durch­lau­fen. Da­bei konn­ten sie die mo­der­ne Tech­nik und die aus­ge­klü­gel­ten Pro­zes­se er­le­ben, die es braucht, um täg­lich 8-9 Mil­lio­nen Brief­sen­dun­gen für die Zu­stel­lung zu ver­ar­bei­ten. Nach dem Mit­tag­es­sen im Per­so­nal­re­stau­rant des Zen­trums fand dann die or­dent­li­che GV statt.

 

(Quel­le Fo­tos: www.post.ch  Bran­ding Net, das Mar­ken­por­tal der Schwei­ze­ri­schen Post)
Aussenaufnahme Briefzentrum Zürich-Mülligen | Quelle Fotos: www.post.ch  Branding Net, das Markenportal der Schweizerischen PostAussenaufnahme Briefzentrum Zürich-Mülligen | Quelle Fotos: www.post.ch  Branding Net, das Markenportal der Schweizerischen PostBriefzentrum Zürich-Mülligen | Quelle Fotos: www.post.ch  Branding Net, das Markenportal der Schweizerischen PostBriefzentrum Zürich-Mülligen | Quelle Fotos: www.post.ch  Branding Net, das Markenportal der Schweizerischen PostBriefzentrum Zürich-Mülligen | Quelle Fotos: www.post.ch  Branding Net, das Markenportal der Schweizerischen Post